Medizinische Studien

Neue Forschungsberichte machen uns viel Mut!

Was unser Herz berührt: Immer mehr Schulmediziner öffnen sich dem alten Wissen von reinen Pflanzenstoffen, denn sie sind das Geheimnis von Gesundheit und Widerstandskraft. Statt billige, synthetisch hergestellte (teils für den Organismus sogar giftige) Öle zu benutzen, besinnt der bewußte Mensch sich heute wieder auf den unerschöpflichen Schatz an 100% reinen Natursubstanzen. Verwenden Sie nur 100 % reine ätherische Essenzen um sich selbst zu verwöhnen, Körper und Geist zu verjüngen und Heilungsprozesse zu unterstützen.

Italienische Forscher untersuchten z. B. die neuroprotektive Wirkung von Bergamotte.* (Neuroprotektion ist der Versuch, Nervenzellen und Nervenfasern durch pharmakologische oder molekularbiologische Methoden vor dem Absterben zu bewahren. Ziel der Neuroprotektion ist es, einen Krankheitsverlauf zu verzögern und damit die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Aus Wikipedia)

In Island haben Forscher Basilikum gegen Mittelohrentzündung getestet.*

In einer deutschen Studie wurde die Auswirkungen von Myrte, Eukalyptus und Orangenöl zur Behandlung von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung beobachtet.* (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (…) bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten der Lunge, die durch Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot bei Belastung gekennzeichnet sind. Aus Wikipedia)

Nelke, Zitrone, Zimtrinde, Eukalyptus radiata, Rosmarin ("Thieves" - "Die Diebe") wurde von der Weber State University (Ogden, Utah) getestet, mit dem Ergebnis einer anti-bakteriellen Wirkung von 99,96%. Die Produkte der Diebe-Produktlinie sind stark antiviral, antiseptisch und antibakteriell.

Über diese Einzelöle mehr lesen…

*Nachschlagewerk „Ätherische Öle“